Verbundmetalltechnik

Verbundmetalltechnik

Die Konstruktionselemente aus Stahl sind nicht starr sondern durch elastische Scheiben miteinander verbunden. Diese Verbundmetalltechnik gewährleistet z. B. gegenüber einer starren Schweißkonstruktion eine bedeutend höhere Stabilität. Ein Impuls z. B. um die Leiter umzukippen, der auf eine Sprosse erfolgt, wird auf dem Weg bis zu den Deckenelementen mehrfach gedämpft und erreicht diese nur geschwächt. Außerdem verkanten die Deckenstützen dabei geringfügig und üben einen größeren Deckendruck aus. Die Reibung steigt. Durch schlagartige Umkippversuche wird die Standsicherheit erhöht.

Kontakt/Impressum

Datenschutz